 zum webshop

5G Repeater sind bei uns in Kürze verfügbar! Wenn Sie uns eine Anfrage stellen möchten, füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus!

Sollten Sie Interesse an einer speziellen Lösung haben, schreiben Sie uns!


WAS IST WICHTIG BEI DER WAHL DES RICHTIGEN REPEATERS


Empfangsbedingungen im Freien


Unsere Repeater sind ideal für Orte, wo im Freien Signal vorhanden ist, jedoch im Gebäudeinneren kein gutes oder gar kein Signal vorhanden ist, oder das Gespräch andauernd abbricht.


Welche Frequenz ist für mich die Passende


Suchen Sie in Ihrem Handy-Menü, in der Statuszeile, welchen Netztyp Sie brauchen (Sie müssen dafür die Mobile Daten einschalten):

Für 3G oder H wird ein UMTS Repeater benötigt

Für G oder E brauchen Sie einen GSM 900MHz oder GSM 1800MHz Repeater

Für 4G/LTE wird ein LTE Repeater gebraucht

Für 5G benötigen Sie einen 5G Repeater.

Um den geeigneten Repeater zu erwerben, sollte man auch die Frequenz herausfinden.


Wie kann ich die Empfangsfrequenz ermitteln?


1. Mithilfe bestimmter Codes bei älteren Handys:

Samsung: *#0011# oder *#*#197328640#*#*

iPhone: *3001#12345#*

Sony: *#*#*386#*#* oder *#*#*585*0000#*#*

HTC: *#*#7262626#*#*


2. Mithilfe unterschiedlicher Apps:

Network Cell Info, Netmonitor, Cell Signal Monitor etc.


Die neuen Handys zeigen meistens die Frequenzbänder an, die älteren Handys-die Frequenz.

Jedem Band ist eine Frequenz zugeordnet.

Frequenzbänder 4G/LTE:

Band 1 – 2100MHz

Band 3 – 1800MHz

Band 7 – 2600MHz

Band 8 – 900MHz

Band 20 – 800MHz

Band 28/38 – 2600MHz

Frequenzbänder 5G:

n28 - 700MHz

n20 - 800MHz

n8 - 900MHz

n75 - 1500MHz

n3 - 1800MHz

n1 - 2100MHz

n7/n38 - 2600MHz

n78 - 3400MHz


Ich kann mehrere Frequenzen empfangen / Wir haben im Haus unterschiedliche Netzanbieter


Werden mehrere Frequenzen benötigt, können Sie sich für ein Dualband-, Triband- oder auch 5-Bandgerät entscheiden.

Für größere Projekte, wenden Sie sich bitte an uns! Wir erstellen gerne für Sie ein individuelles Angebot!


Welche Außenantenne brauche ich


Eine Rundstrahlantenne soll dort eingesetzt werden, wo im Freien gutes Signal vorherrscht. Ist das Signal schwach, wird eine Panelrichtantenne oder eine stärkere Außenantenne benötigt.

Wichtig ist, die Antennen so hoch wie möglich und in Richtung des Senders zu montieren! Die Yagiantenne hat einen kleineren Abstrahlwinkel und soll möglichst genau ausgerichtet werden!

Sie müssen zuerst den Standort des Senders finden. Sie können die Richtung der Mobilfunkmasten mithilfe der Seite Senderkataster oder Apps wie zB. Network Cell Info oder Opensignal finden.


Sind Kabellängen wichtig?


Grundsätzlich sollte das Kabel nicht zu lang sein, um weniger Verluste zu erzielen, vor allem an Orten, wo die Empfangsbedingungen schlecht sind.

Unsere Repeaterstationen werden mit hochwertigem Kabel angeboten. Ab 15m Länge empfehlen wir das spezielle LL Typ-400 Antennenkabel.

Wenn Sie ein sehr langes Kabel benötigen, im Freien aber ein schlechtes Signal haben, entscheiden Sie sich für ein kürzeres Kabel für Außen und ein längeres Kabel für Innen!


abdeckbereich vergrößern mithilfe zusätzlicher innenantennen


Unsere Repeaterstationen unterstützen die Verwendung von zwei Innenantennen, um so den Abdeckbereich wesentlich zu vergrößern. Dazu wird ein Splitter, eine zusätzliche Antenne und Kabel benötigt.

Es gibt aber auch Geräte mit 4 Anschlüssen für Innenantennen; Mit professionellen Splittern, kann man bis zu 8 Innenantennen anschließen. Sollten Sie Interesse an einem speziellen Gerät haben, schreiben Sie uns!


Warum wird eine USV mitangeboten?


Die USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) wird nicht nur in EDV-Systemen eingesetzt. Immer mehr Geräte werden durch indirekten Blitzschlag etc. beschädigt.

Aus diesem Grund empfehlen wir unsere repeatertaugliche USV, die Schutz vor Spannungsschwankungen und Gewittereinflüssen bietet.

 zum webshop

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehrere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinien.
OK